Vom Bloggen leben können

Ja, ich war in Brighton. Ja, man hat mich dahin eingeladen. Ja, es war fantastisch. Und ja, ich werde dafür ganz sicher in der Hölle schmoren, aber wahrscheinlich erfahre ich nur dort, wie diese unfassbare BBQ-Soße hergestellt wird, die mir bei meiner Reise fast das Leben kostete. Drei Tage habe ich eine Stadt besucht, die …

Brighton zum Frühstück

Es ist 4. 30 Uhr. Draußen im Flur höre ich Lina bereits ihre Sachen packen. Ich habe gut geschlafen – zu gut für Auf-der-Couch, zu gut für eine Nacht fernab des Zuhauses ohne gewohntes Schnarchkonzert. Zugegeben, ein bisschen ist mir unwohl bei der Erkenntnis, dass ich mich gerade irgendwie wohl fühle. Immerhin kannte ich Lina …

No. 14

Die Bar ist laut, es riecht abwechselnd nach Fisch oder Pommes und wir haben Mühe, unsere Stimmen dem Geräuschpegel anzupassen.  Meine Finger halten sich an einer schlichten Weinschorle fest – der Billigsten auf der Karte. Auch sie kennt Lavendel Sprizz & Co nur aus dem Internet, fragt zunächst nach einem Bier, entscheidet sich dann aber …